Planung

Auf der Basis einer fundierten Grundlagenermittlung werden in enger Zusammenarbeit
mit dem Bauherrn erste Entwürfe bzw. Konzepte erstellt. In weiterer Folge entstehen aus diesen Entwürfen
in Rücksprache mit den zuständigen Behörden die für ein Bauprojekt erforderlichen Einreichunterlagen.

In enger Zusammenarbeit mit den anderen Gewerken entstehen anschließend alle erforderlichen Pläne und Berechungen, die für die Ausführung des Bauprojektes erforderlich sind.
Wie z. B. Polier- und Detailpläne, statische Berechnungen, PHPP-Berechnungen, etc.

Energieausweis

Erstellen von Energieausweisen für alle konditionierten Gebäude, vom EFH-Zubau bis
zur Wohnhausanlage nach der OIB Richtlinie 6 mit Hilfe modernster EDV-Programme.

Der Energieausweis beschreibt die thermische Qualität eines beheizten Gebäudes.
Das Ergebnis einer Energieausweisberechnung ist vor allem die Energiekennzahl, welche beschreibt, wie viel Energie in Kilowattstunden gemessen für 1m2 Bruttogeschoßfläche für die Beheizung aufgewendet werden muss.
Bei Neu-, Zu- und Umbauten wird von der Baubehörde für alle konditionierten Gebäude ein Energieausweis zwingend vorgeschrieben. Weiters ist seit 01.01.2008 das Energieausweisvorlagegesetz in Kraft, welches bestimmt, dass bei Verkauf bzw. Vermietung/Verpachtung eines Gebäudes ein Energieausweis dem Käufer/Mieter übergeben werden muss.
Ab dem 01.12.2012 muss auch in Immobilieninseraten die Energiekennzahl angegeben werden.

PHPP-Berechnung

Bei der Errichtung von Passivhäusern ist es unbedingt erforderlich die thermische Hülle
wärmebrückenfrei auszuführen. Ebenso ist die thermische Qualität der Gebäudehülle entscheidend für die
Eignung des Baus als Passivhaus, genauso wie die Wärmerückgewinnung der Komfortlüftungsanlage.

Mit Hilfe dieses Passivhaus Projektierungs Paketes (PHPP) werden sämtliche Anforderungen an
die Energieeffizienz berechnet und geprüft, damit die hochwertige Funktionalität ihres neuen
Passivhauses gewährleistet ist.

Aufgrund meiner jahrelangen Erfahrung mit der Planung und Ausführung von Passivhäusern bin ich ein
kompetenter Partner bei der Realisierung eines Bauvorhabens im Passivhausstandard.

Bestandsaufnahme

Ausmessen und planliches Erfassen von bestehender Bausubstanz, als Grundlauge für Zu-, Um,- und
Ausbauten (z. B. Dachgeschosse) – vom einfachen Carport bis zum Betriebsobjekt.

Fertigstellungsanzeige
Bauführerbescheinigung